Home Home
Home
Leistung
  Landwirtschaft
      Buchhaltung
      Lohnverrechnung
      Gewinnermittlung
      Prüfung
      Beratung
  Gewerbe
  Freie Berufe
  Vermietung


Lohnverrechnung


Die Lohnverrechnung ist ein äußerst dynamisches Fachgebiet und laufend neuen Änderungen unterworfen.

Um den Anforderung dieses Gebietes gerecht zu werden ist hoch spezialisiertes Wissen gefragt.

Aufgrund unserer Erfahrung mit verschiedensten Branchen und deren Kollektivverträgen erstellen wir für Sie die monatlichen Abrechnungen, die erforderlichen Lohnkonten und bieten Beratung auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialversicherungsrechtes.

Unser Leistungsangebot

  • Neuanlage
    Bevor die erste Lohnverrechnung abgerechnet werden kann, sind die folgenden Punkte abzuklären und zu erledigen:
    • Erfassung Daten Dienstgeber
    • Abklärung NeuFÖG
    • Erfassung Daten Dienstnehmer
    • Abklärung Ausländerbeschäftigungsgesetz
    • Abklärung Einstufung
    • Ansuchen Kontonummern Gebietskrankenkasse, Gemeinde
    • Beitrittsvertrag Mitarbeitervorsorgekasse
  • Meldungen
    Durch elektronische Meldungen wird die Gebietskrankenkasse von Änderungen betreffend Ihrer Mitarbeiter informiert:
    • Anmeldung
    • Änderungsmeldung
    • Abmeldung
    • Meldung Beitragsnachweis
    • Meldung Beitragsgrundlagennachweis
    • Meldung E-Card-Servicegebühr
    • Meldung Beiträge Mitarbeitervorsorgekasse (MVK)
    • Meldung Kranken- und Entgeltbestätigung
    • Meldung Wochengeld
    Weitere mögliche Meldungen:
    • Meldung Arbeitsmarktservice (AMS)
    • Meldung Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)
    • Meldung Bauarbeiter- Urlaubs- Abfertigungskasse (BUAK)
  • Abrechnungen
    Dienstgeber müssen Ihren Mitarbeitern monatlich Lohn- bzw. Gehaltsabrechnungen aushändigen. Vom Zeitpunkt der Aufnahme bis zum Ausscheiden eines Mitarbeiters sind dabei die folgenden Berechnungen vorzunehmen:
    • laufende Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung
    • Berechnung Urlaubszuschuss
    • Berechnung Weihnachtsremuneration
    • Berechnung Jubiläumsgeld
    • Berechnung Überstunden
    • Berechnung Zulagen
    • Berechnung Urlaubsersatzleistung
    • Berechnung Abfertigung
    • Ausfertigung Papiere bei Ausscheiden des Mitarbeiters
  • Exekutionen
    Haben Ihre Mitarbeiter Schulden, haften Sie als Drittschuldner. Sie müssen eine Drittschuldnererklärung an das zuständige Gericht abgeben und die Löhne bzw. Gehälter Ihrer Mitarbeiter bis zum Existenzminimum exekutieren und die Beträge an den Exektionsbetreiber abführen:
    • Erstellung Drittschuldnererklärung
    • monatliche Berechnung Existenzminimum
    • Berücksichtigung der Exekution in laufender Abrechnung
    • Bereitstellung Erlagschein für Zahlung an Exekutionsbetreiber
  • Erklärungen
    Jährlich sind die folgenden Erklärungen an die zuständigen Gemeinden abzugeben:
    • Kommunalsteuererklärung
    • Dienstgeberabgabeerklärung
    • Erklärung Interessentenbeitrag

© 2004-2019 GHT  |  Impressum  |  Druckansicht  |  Mi 13.11.2019  |  Datenschutzerklärung